„Es ist eine Kunst, Schubladen zu benutzen und diese offen zu lassen.“

–Boris Grundl

Was bei Veränderungen in Unternehmen oft vergessen wird.

Weil der Blick nach außen leichter fällt als die Sicht nach innen.

fuehrung veraenderung Was bei Veränderungen in Unternehmen oft vergessen wird.

|

Führungskräfte bewegen sich dauernd in Spannungsfeldern.
Zwischen Macht und Ohnmacht.
Zwischen Unsicherheit und Entscheidungsdruck.
Zwischen Komplexität und dem Wunsch nach einfachen Lösungen.

Dauernde Veränderungen und Anpassungen sind nötig.
Umstrukturierungen und Changeprozesse sind an der Tagesordnung.
Um hier nicht den Überblick zu verlieren, ist noch etwas nötig. Weiterlesen


Intelligenter arbeiten – wie geht das?

Zwei neue Persönlichkeitsseminare. Gerade am Arbeiten? Oder auf dem Weg dahin? Oder schon im Feierabend? Wie geht es Ihnen? Die Frage ist ganz ernsthaft gemeint. Die Gefühle, die man auf dem Weg zur Arbeit oder währenddessen oder hinterher hat, sagen viel aus. Zum Beispiel etwas über Ihre Arbeit, und über Ihre Art und Weise zu


Ein Meister sein, der übt.

Diesen Cartoon können Sie kaufen. Wie wird man Meister? Im Handwerk ist die Laufbahn klar geregelt: Lehrling, Geselle – und dann irgendwann Meister. Auch in anderen Berufen gibt es diesen Weg. Und irgendwann ist man angekommen. Einen anderen Ansatz las ich vor dreissig Jahren bei Ron Smothermon: Ein Meister sein, der übt.


Wieder in der Nettworking-Falle?

Diesen Cartoon können Sie kaufen. Freundlich sein ist etwas anderes als nett sein. Freundlichkeit hat Grenzen. Nettsein meistens nicht. Denn nette Menschen wollen es immer allen recht machen. Weil sie Angst vor Konflikten haben. Weil sie von allen geliebt werden möchten. Im Beruf geht es aber nicht um Liebe. Sondern um Geld und Respekt. Es